Die wichtigsten Thesen zur Zukunft des E-Commerce 2024 ūüĒģ

4. Juli 2024, mit Joel Kaczmarek, Alexander Graf, Jochen Krisch


‚ö°ÔłŹ Warum das wichtig ist

Der demografische Wandel und der Fachkr√§ftemangel stellen Unternehmen vor gro√üe Herausforderungen. Dies f√ľhrt zu steigenden Lohnkosten und Automatisierungsdruck. Gleichzeitig ver√§ndern neue Gesch√§ftsmodelle und Technologien wie KI den Handel radikal. Unternehmen m√ľssen ihre Strategien anpassen, um wettbewerbsf√§hig zu bleiben und die Chancen dieser Entwicklungen zu nutzen.


ūü߆ Jo√ęls Learnings

  1. Demografischer Wandel und Fachkr√§ftemangel: Alexander Graf sieht dies als eine der gr√∂√üten Herausforderungen f√ľr die Wirtschaft. Er prognostiziert, dass einfache, niedrig bezahlte Jobs in Zukunft schwer zu besetzen sein werden, was zu einem hohen Automatisierungsdruck f√ľhren wird.

  2. Automatisierung im Einzelhandel: Die Gesprächspartner*innen diskutieren, dass kassenlose Checkouts und ähnliche Technologien in Zukunft notwendig werden könnten, da menschliche Arbeitskraft teurer und knapper wird.

  3. Supply Chain as a Service: Es wird die Möglichkeit diskutiert, dass Unternehmen wie SHEIN ihr Supply-Chain-Know-how als Dienstleistung anbieten könnten, ähnlich wie Amazon mit AWS.

  4. Ver√§nderung der Markenbildung: Die Gespr√§chspartner*innen diskutieren, wie sich die Art und Weise, wie Marken aufgebaut und wahrgenommen werden, in der digitalen √Ąra ver√§ndert. Sie betonen die Wichtigkeit von Kundenerfahrung und direktem Vertrieb.

  5. Fokus auf Effektivit√§t statt Effizienz: Es wird die These aufgestellt, dass Unternehmen sich mehr auf gro√üe Hebel (die "Zahl vor dem Komma") konzentrieren sollten, anstatt sich in Suboptimierungen zu verlieren, besonders in Zeiten gro√üer Umbr√ľche.


ūüĒģ Ausblick in die Zukunft

Der Fachkr√§ftemangel und steigende Lohnkosten werden die Automatisierung im Handel weiter vorantreiben. Kassenloses Einkaufen und robotergest√ľtzte Logistik k√∂nnten Standard werden. Supply-Chain-as-a-Service-Modelle chinesischer Plattformen gewinnen an Bedeutung f√ľr westliche Marken. Neue Markenkonzepte entstehen, die Vertrieb und Kundenerlebnis st√§rker integrieren. KI unterst√ľtzt bei Arbeitsprozessen und Personalisierung. Insgesamt beschleunigt sich der Strukturwandel im Handel.

Mehr zum Thema

Handelsstrategien

Diese Episode dreht sich schwerpunktm√§√üig um E-Commerce: Joel trifft sich regelm√§√üig mit den beiden E-Commerce-Experten Alexander Graf (Kassenzone, Spryker) und Jochen Krisch (Exciting Commerce, K5) um ihr Wissen zu b√ľndeln. Gemeinsam nehmen die drei dich mit auf eine Reise zu spannenden Tiefenanalysen, Strategiediskussionen und Praxiseinblicken des Onlinehandels. Ein wahres Feuerwerk zwischen drei Experten, die scharfe Thesen formulieren und lebhaft miteinander diskutieren.